Sonographie

Sonographie ist die Anwendung von Ultraschall als bildgebendes Verfahren zur Untersuchung von organischem Gewebe.

Im Körper dringen die Schallwellen durch Hohlräume mit Flüssigkeit hindurch. Weiches Gewebe schluckt einen Teil der Wellen, der Rest kommt als Echo zurück. An Knochen prallen die Wellen fast vollständig ab. Die Echos werden dann vom Sonographiegerät in Bilder umgesetzt.

Ein wesentlicher Vorteil der Sonographie im Gegensatz zum Röntgen liegt in der Unschädlichkeit der eingesetzten Schallwellen. Auch sensible Gewebe wie bei Ungeborenen werden nicht beschädigt, die Untersuchung verläuft weitgehend schmerzfrei.

Wir führen folgende Untersuchungen durch:

  • Sonographie Oberbauch, Schilddrüse, Weichteile, Herz
  • Dopplersonographie der peripheren Gefäße, Halsschlagader
  • Sonographie der Venen und Arterien

Doppelsonographie1

Doppelsonographie2