Bioresonanztherapie

Bei dieser Therapie wird das patentierte und seit mehreren Jahren bewährte BICOM-Gerät (Fa. Regumed) eingesetzt. Die Bioresonanztherapie ist eine „biophysikalische“ Therapie, die mit Schwingungen bzw. Energie und Information arbeitet. Bei allen Arten akuter und chronischer Erkrankungen sind die normalen Energieflüsse biologischer Organsysteme gestört. Man spricht dann von dysharmonischen bzw. krankhaften Energieformen. Ein gutes und sichtbares Beispiel sind oft allergische Reaktionen.

Bei der BICOM-Bioresonanztherapie wird ein energetischer Kreislauf zwischen dem menschlichen Organismus und dem BICOM-Energiemodulator hergestellt. Dabei erkennen die hochsensiblen „Fühler“ des BICOM-Gerätes auch die gestörten Energieflüsse (körpereigene Signale) im Bereich des Körperinneren. Durch die für jeden einzelnen Patienten individuellen Programmierung der Therapie mittels des BICOM-Gerätes können dann die Energieflüsse im Organismus derart verändert werden, dass die normalen „harmonischen“ Formen wieder dominieren. Das physikalische Steuerungssignal beeinflusst somit den ganzen Stoffwechsel des Körpers.

Die gesamte BICOM-Therapie ist völlig schmerzlos und kann in jedem Lebensalter durchgeführt werden.

Wo kann die Bioresonanztherapie helfen?

  • Allergien
  • Narbenentstörung
  • Infekten
  • Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten
  • Chronische Hauterkrankungen
  • Raucherentwöhnung

Bioresonanz